14.09.2021 / ZÜRICH oder WEBINAR

Steuern und Sozialversicherungen grenzüberschreitend 2021


Inhalt und Tagesablauf


08.00 Uhr 

Check-in


08.30 Uhr

Seminarbeginn und Begrüssung

Renato Belchior / Thomas Zindel / Patrick Lehner


08.30 Uhr bis 10.00 Uhr

Fallbeispiele zu grenzüberschreitenden Vermögensstrukturen bei natürlichen Personen mit Ansässigkeit Schweiz

Relevante gesetzliche Grundlagen bei natürlichen Personen im internationalen Kontext (DBG, OECD-MA, DBA’s) / internationale Besteuerungsgrundsätze bei beweglichem und unbeweglichem Vermögen / Zinsen und Dividenden – Quellensteuer und Rückerstattung / sinnvolle Vermögensstrukturen bei ausländischem Liegenschaftsbesitz aus Sicht Schweiz (Ferienwohnungen, Renditeliegenschaften, Zweitwohnsitze; gewerbsmässige Tätigkeiten; über eine aus- oder inländische juristische Person halten oder privat) / in Personengesellschaften gehaltenes Vermögen / Stiftungen und Trusts als Steueroptimierungs- und Nachlassplanungsinstrument / Stolpersteine bei grenzüberschreitenden Erbschafts- und Schenkungsfällen aus Sicht Schweiz

Dr. Ruth Bloch-Riemer

Dr. iur., dipl. Steuerexpertin, Rechtsanwältin, Partnerin, Bär & Karrer AG, Zürich


10.00 Uhr bis 10.30 Uhr

Pause


10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Grenzüberschreitende Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren

Besteuerung an der Quelle (Grundsätze und Entwicklungen) / Rückerstattungen und Anrechnungen / steuereffiziente Strukturen im internationalen Umfeld für KMU (Tochtergesellschaft, Betriebsstätte, etc.) / Umstrukturierungen / internationale Entwicklungen / ausländische Tochtergesellschaften und Betriebsstätten / Praxisbeispiele

Stefan Oesterhelt

LL.M., dipl. Steuerexperte, Rechtsanwalt, Partner, Homburger AG, Zürich


12.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Mittagspause


13.00 Uhr bis 14.30 Uhr

Fallbeispiele zu internationalen Arbeitsverhältnissen und Sozialversicherungsfragen von natürlichen Personen aus Sicht Schweiz

Grenzüberschreitende Arbeitsverhältnisse (inkl. Grenzgänger, internationaler Wochenaufenthalter) / Ausländische Erwerbstätige in der Schweiz (USE, SE; Quellensteuer, neues KS; nachträglich ordentliche Besteuerung; AHV, BVG, 3. Säule; Transfer von Vorsorgekapital; Renten- und Kapitalansprüche im Alter, Tod oder Invalidität; Liegenschaftserwerb zur Selbstnutzung/Rendite in der Schweiz durch ausländische Erwerbstätige) / Entsendungen ins und vom Ausland / Anschluss an in- und ausländische Vorsorgeeinrichtungen / Verwaltungsrats-Mandate und Anschlussmöglichkeiten / internationale Berater / selbständige Erwerbstätigkeit im In- und Ausland

Natalia Graf

lic. iur., LL.M. in International Taxation, Senior Manager, People and Organisation, PwC Switzerland

Nadine Schrackmann

lic. iur., CAS International Tax Law: Individual Taxation (UZH), Manager, PwC Switzerland


14.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Pause


15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Verrechnungspreise und steuerliche Fragestellungen

Grundlagen und aktuelle Entwicklungen / Verrechnungspreismethoden und praktische Anwendung / grenzüberschreitende Funktionsverlagerungen / Nachweis- und Dokumentationsvorschriften / Stolpersteine beim grenzüberschreitenden Leistungsaustausch bei KMU (Betriebsstätte, Tochtergesellschaften, Niederlassung, etc.)

Robert Fischer

Director, Transfer Pricing & Value Chain Transformation, PwC, Zug


16.30 Uhr

Schlusswort und Seminarende

Renato Belchior / Thomas Zindel / Patrick Lehner